Weihnachten 2012

Ihr Kinderlein kommet ..... 

 

4.Advent -  1 Tag vor Weihnachten - und trotzdem haben wir im Stall die tradition beibehalten und haben mit den Reitschülern und ihren Eltern gefeiert . 
Auch dieses Jahr war wieder viel geboten . Angefangen bei den ganz Kleinen : 

 

Sie präsentierten uns stolz mit ihren gut ausgebildeten ( natürlich nach der Klassischen Reitlehre) Steckenpferd wie eine S-Dressur Quadrille auszusehen hat und dass die ganz Kleinen auch mal ganz groß sein können . Zu ihrer Unterstützung stand Filou mit in der Halle um seinen Schützlingen im Zweifel unter die Arme greifen zu können und auch die Kommandantin der Abteilung ( Jacqueline Krzeszewski) stand als unterstützende Hilfe den 6 kleinen Damen zur Seite . 
Aussage der beiden Stallmädels , die mit den Kleinen hart trainiert haben : "Mädels, wir sind sehr stolz auf euch ! " 

 

Danach bewiesen die etwas größeren , aber auch 2 Reiter der Steckenpferdquadrille , dass sie die 3 Ponies sehr gut im Griff haben und präsentierten den Gästen die drei Grundgangarten mit Bravur . 

 

Danach der traditionelle Teil der Weihnachtsfeier : Das vorstellen der Stammabteilung . 
Dieses Jahr in 6 köpfiger Besetzung und mit einer Premiere. Ferdinand ( Wir kennen ihn alle und wissen , dass er alles andere als ein leichtes Pferd ist ) ging als zweites Pferd , und somit auch als zweiter Anfang in der Quadrille ohne Probleme mit und überraschte somit alle Reiter . 

Die Stammabteilung selbst zweifelte im Vorfeld ob das eine gute Idee war genau dieses Pferd mitgehen zu lassen , doch im Nachhinein muss man sagen : Hut ab an Reiter und Pferd ! 

 

Nach der Stammabteilung schloss sich noch eine Vorführung eines Privatpferdes an , das Herr Schwabl und die Besitzerin zusammen im Sinne der klassischen Reitlehre wieder reitbar gemacht haben und nun ( auch schon seit 3 Jahren ) jedes Jahr aufs neue die Fortschritte dieses Pferdes präsentieren , dass inzwischen keine Probleme mehr mit dem Reiten an sich hat . Diesem Pferd widmet Herr Schwabl in seinem letzt erschienen Buch auch einen ganzen Abschnitt , nur so am Rande anbemerkt :-) 

 

Wenn jetzt jemand denkt , damit wäre die Feier zu ende gewesen , der hat sich geschnitten . 
Die Reiter wurden von 2 Privatpferden , die einen Böllerwagen voll mit Geschenken zogen und dem Weihnachtsmann in Person überrascht , diese Aufgabe hat freundlicherweise einer der Einsteller übernommen und wir sagen hier auch danke , keinder bringt den Weihnachstmann so gut rüber wie Du , Jürgen . 

Jedoch nach der Geschenkverteilung war es dann vorbei das Fest . Klar am nächsten Tag war ja schliesslich der 24. . 

 

Und gerade aus dem Grund wollen wir uns herzlich dafür bedanken , dass ihr alle da wart und mit uns den 4. Advent erlebt und gefeiert habt :-) 
 

 

Auch ein rießiges Danke an alle die mitgeholfen haben , die das ganze organisiert haben und sich Gedanken gemacht haben :-) 

 

Und ein rießen GROßES DANKE  an den Mann ohne das alles nicht möglich wäre , Danke Herr Schwabl , dass wir auch dieses Jahr wieder eine weihnachtsfeier auf die Beine stellen konnten und auch dieses Jahr wieder ein Teil davon waren . Und wir glauben wir reden im Sinne Aller , wenn wir sagen : Danke , dass Sie uns ertragen und uns die Möglichkeit geben so ein tolles Hobby ausleben zu dürfen . 

 

 
Eure Stallmädels 

Fotos gibts gleich hier unten auf der Seite :-) 

Hier auch wieder ein Dank an die Fotografin Elena Paredes Gebhard , die sich bereiterklärt hat ihre Bilder auf der Internetseite hochzu laden . 
 

Ja, manche sind unscharf , aber die Feier war eben so gut , da war sogar die Kamera erstaunt und hat vergessen richtig zu arbeieten :-) 

 

Die Stallmädels 

 

Einblicke in das Weihnachtsreiten 2012